Letztes Feedback

Meta





 

Vegan = Verzicht?

"Sie müssen auf nichts verzichten!"

Viele Diäten werben mit eben jenem Spruch.
Kein Verzicht, keine Einschränkungen, alles ganz easy.
Dies vom Veganismus zu behaupten, wäre (ebenso wie bei den meisten Diäten) eine glatte Lüge.

Natürlich kann man alle möglichen tierischen Produkte durch pflanziche ersetzen - Fleisch durch Tofu, Kuhmilch durch Mandelmilch, Joghurt durch Sojajoghurt.
Aber man verzichtet schon, vor allem auf die Bequemlichkeit, einfach einmal schnell ein Fertigprodukt aus dem Supermarkt zu holen. Denn auch wenn die vegane Industrie in den letzten Jahren ganz schön aufgerüstet hat, so ist das Sortiment doch immer noch vergleichsweise jämmerlich.
Und auch solche Leckereien wie Nutella, Schokolade oder Gummibärchen kann man nicht einfach im nächsten Supermarkt kaufen.
Die Sache mit dem Nutella war besonders für mich anfangs echt schwierig.
Wenn man sich allerdings die Mühe macht, selbst zum Koch zu werden, dann kann man ganz leicht die leckersten veganen Gerichte zaubern und merkt irgendwann gar nicht mehr, dass "etwas fehlt".

Letztenendes ist Veganismus eigentlich nicht der Verzicht auf tierische Produkte, sondern der Verzicht auf das Leiden der Tiere.
Und ich persönlich kann gerne auf Tierquälerei verzichten.

30.11.14 17:48

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen